Luna/ nicht im Tierheim

19. Januar 2024

Luna, Vizsla-Schäferhund Mischling

Kontakt zu Luna: Tel: 01739622106 Frau Zachrich


Geb. 27.06.2020, nicht kastriert oder sterilisiert, momentan zuhause in Mainz
Hey du, ich heiße Luna, bin 3 Jahre alt und ein kleiner Wirbelwind. Ich liebe es, wenn meine Mama einen Dummy zum Spazieren mitnimmt und ich diesen dann apportieren darf. Ich suche auch gerne Leckerlis mit meiner Nase und habe das auch schon als Team mit meiner Mama auf Personensuche ausweiten können. Dafür braucht man aber leider immer eine weitere Person, die sich von mir suchen lassen muss, weswegen dieses Hobby leider erstmal auf Eis gelegt wurde. Im Sommer schwimme ich total gerne! An der Leine laufen kann ich mittlerweile auch sehr gut, aber ich muss mich schon stark konzentrieren.
Mittlerweile haben wir auch gelernt Hundebegegnungen zu meistern. Wir arbeiten hier derzeit mit dem Signalwort ‘vorbei’. Passive Begegnungen funktionieren eher weniger (Ich im Sitz, anderer Hund zieht vorbei), aktive Begegnungen sind nicht einfach, aber ich orientiere mich dann viel an meiner Mama und so verlaufen dann auch 9 von 10 Hundebegegnungen ohne Stress. Tendenziell mag ich Rüden lieber, unsichere Hündinnen find ich gruselig, weil ich selbst auch unsicher bin und da kann ich schon auch mal impulsiv handeln und Stress provozieren.
Zuhause kann ich total gut zur Ruhe kommen. Ich liebe es, stundenlang in meinem Körbchen zu schlafen und genieße es auch voll, mit Mama auszuschlafen. Kuscheln ist nach den Aktivitäten draußen mein zweitliebstes Hobby. Am liebsten unter der Decke mit viel Körperkontakt. Dadurch, dass meine Mama,
seit sie mich adoptiert hat, unregelmäßige Arbeitszeiten hatte, bin ich in meinen Schlafens-, Gassi- und Fresszeiten total flexibel, ich pass mich dir an. Weil ich mich zuhause so wohl fühle, kann ich auch ohne Probleme alleine bleiben, ich schlafe einfach so lange bis du wieder kommst.
Meine Mama war immer voll streng und konsequent mit mir, weswegen ich durch Ihre klare Führung viel gelernt und eine tolle Grundausbildung (Sitz, Platz, Bleib, Ab, Auf deinen Platz, Warte, Stopp, Rückruf durch Pfiff) genossen habe, aber so ein paar Dinge gibt es natürlich trotzdem, die mich nerven im Leben, weswegen ich manchmal auch fies werden kann.
Fremde Menschen sind so mein größtes Thema. In die Wohnung lasse ich Menschen echt ungern, aber Mama schickt mich dann immer auf meinen Platz und dort muss ich dann den Frust aussitzen. Wenn ich mich dann beruhigt hab und nicht mehr belle, darf ich dem Besuch mit Maulkorb auch mal Hallo sagen und meistens klappt das dann auch ganz gut! Im Freien bin ich grundsätzlich auch erst mal misstrauisch gegenüber Fremden. Diese Skepsis werde ich vermutlich nie mehr ablegen in meinem Leben. Ich will sowohl meine Mama als auch die Umgebung am liebsten kontrollieren und spiele dann schon gerne mal Sheriff. Katzen mag ich auch nicht, die find ich gruselig. Das könnte ich aber sicher lernen, wenn es aktiv trainiert wird.
Ich bin auch ab und zu mit meiner Mama in Gastros gegangen, netterweise hat sie mich dann immer so positioniert, dass ein Stuhl oder Tisch zwischen dem Gang und mir sind, weil es mir schon schwer fällt, in so einer Umgebung cool zu bleiben.
Ich bin eigentlich eine Jagdhündin, weswegen ich einen ausgeprägten Jagdinstinkt habe. Am besten fände ich es, wenn ich ein neues Zuhause finde, das mir mein Hobby des Jagens nicht untersagt, sondern vielleicht im kontrollierten Rahmen mit mir ausübt, durch kanalisierte Jagdübungen. Im Freilauf bin ich abrufbar, 9 von 10 Rückrufe klappen super. Wenn mir ein Hase vors Auge springt, laufe ich nach dem Pfiff zurück zu meiner Mama, aber bei Rehen und Wasservögeln wie Enten oder Schwänen lass ich mich nicht abrufen.
Meine neue Traumfamilie sollte keine jungen Kinder haben, da ich nicht sicher im Umgang mit Kindern bin. Ein gefestigtes Umfeld mit wenig wechselnden Bezugspersonen wäre auch toll, damit ich nicht immer wieder in Stress- situationen gebracht werde und so schneller eine souveräne Hündin werden kann. Ich wünsche mir ein strukturiertes Umfeld mit konsequenten Menschen, die mir viel Führung und vor allem Sicherheit bieten können. Ich glaube, dass Menschen ohne Hundeerfahrung meiner reaktiven Art nicht gerecht werden können, daher wäre Hundeerfahrung schon eine Voraussetzung.

Andere Gesuche

Zoey

Zoey

Chihuahua- Mix, geb.: 2016, w/ n.k. Die kleine süße Zoey hat mit ihrem Frauchen das Zuhause verloren. Nun sucht die kleine Maus einen neuen Wirkungskreis. Sie geht gerne Gassi und könnte sich auch...

mehr lesen
Sweety und Butges

Sweety und Butges

Butges, französische Bulldogge, m/ n.k., geb: ca 2018  Sweety, englische Bulldogge, w/ n.k., geb: ca 2017/2018 Unsere zwei Sorgenkinder wurden bereits über TV, Facebook und Instagram bekannt....

mehr lesen
Max

Max

Max, Husky Mix, geb.: 11/2020, m/n.k Das Herrchen von Max ist plötzlich verstorben und er musste zu uns ins Heim. Max trauert noch ein wenig aber taut langsam auf. Er ist ein lieber und ungänglicher...

mehr lesen
Heidi

Heidi

Heidi, Miniatur Bullterrier, geb.ca.11/19, w/ n.n.k Die Miniatur Bullys sind keine Listenhunden! Heidi ist ein wirklich kleines und niedliches  Bullymädchen von 11 kg. Sie ist verschmust und kann...

mehr lesen
Leonie

Leonie

geb.: 07/2023, Mischling, w/k Leonie ist eine junge fröhliche und zierliche Hündin. Sie ist mit den meisten Rüden und/oder Hündinnen verträglich. Sie mag alle Menschen die ihr etwas Zeit geben und...

mehr lesen

Sie haben Interesse an Luna/ nicht im Tierheim?